__hörst du das Meer rauschen?*__.
Bericht

Wir sind wieder da!

Gesund, fröhlich und um einige Erfahrungen reicher. Für die, die es nicht wissen:
Wir sind am Mittwoch um 08:00 in Viöl gestartet und hatten vor, innerhalb von einem Tag nach Cuxhaven zu trampen. Cuxhaven liegt an der nördlichsten Spitze Niedersachsens und ist von Viöl etwa 200 km entfernt.
Wir haben es geschafft. Wir sind innerhalb von einem Tag über 250 km getrampt mit insgesamt etwa 15-20 Anhaltern. Jeder Einzelne war sehr nett und extrem hilfsbereit. Wir haben sehr tolle Menschen kennengelernt. Menschen, die Interessantes zu erzählen hatten, Menschen die sich für das interessierten, was wir da machen, Menschen, die extrem begeistert von uns waren aber auch sehr empörte Leute gab es.
Auf der Hintour haben wir (ungewollt?) einen Umweg von etwa 80 km gemacht. Wir waren zuerst in Eckernförde und glaubten zwischenzeitlich nicht daran, dass wir rechtzeitig und überhaupt unser Ziel erreichen.
Wir sind um 22.00 Uhr in Cuxhaven angekommen. Zuvor suchten wir schon fieberhaft nach einer Unterkunft. Wir hatten kein Zelt sondern nur einen Schlafsack mit. Nach etlichen Diskussionen und einem Auf und Ab, dass sich sehen lassen kann (wir waren in der Kirche und in sämtlichen Hotels, bei einer Sparkasse und bei einer Privatwohnung), haben wir Unterkunft in einem Obdachlosenheim gefunden. Dies war eine heftige aber notwendige Erfahrung. Ein Bett zu haben ist eben doch nicht selbstverständlich. Nicht für alle auf dieser Welt.
Am nächsten Tag war wieder tolles Wetter. Wir sind schon um 07:00 Uhr losmaschiert und konnten noch einen unglaublich sternklaren Himmel beobachten. Wir sind an dem Tag über 30 km gelaufen mit unseren (nicht leichten?!) Taschen. Eine extreme Erfahrung. Um 17:30 Uhr waren wir noch Niedersachen und um 20:00 Uhr schon in Viöl. Wie das geht? Auf der Fähre haben wir ein tolles und nettes Ehepaar aus Rödemis(Husum) getroffen, die uns von Glücksstadt aus mitgenommen haben. Sonst wäre ich jetzt, denke ich, immer noch nicht hier.
Eine sehr tolle Reise, eine tolle Erfahrung und viel zu viel Erzählstoff um es auf so einer Homepage alles unterzubekommen. Aber wir stehen gerne als persönliche Auskunft-Maschinen zur Verfügung.

Vielen Dank an die tollen Leute, die uns geholfen, mitgenommen und uns Tipps gegeben haben. Wir haben festgestellt: Die Welt ist zum größten Teil wirklich noch sehr gut und großzügig und hilfsbereit. Das Leben ist schön. Man muss nur rausgehen um was zu erleben. Ich/Wir werden so etwas im großen Stil wiederholen. Eine Europatour steht im Sommer an. Another Tramp-Tour.

Mit ganz lieben Grüßen

Marten und Maddy

 

 

25.10.08 10:21
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Erik (25.10.08 16:12)
Und wieviel Hirsche habt ihr erlegt?

:D

ha, ich habs immer noch drauf!!


Nicht schlecht, reden wir bestimmt nochmal drüber, irgendwann wenn sich unsere wege mal wieder kreuzen, mach es gut!







und nimm mal ab, du specki...


Marten (26.10.08 16:53)
:D:D

Jaaaaaaaaaaaaaaaaa bahhhhaaald!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen